Yahoo奇摩 網頁搜尋

  1. High Speed Packet Access – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/High_Speed_Packet_Access

    High Speed Packet Access (HSPA) ist eine Erweiterung des Mobilfunkstandards UMTS, die höhere Datenübertragungsraten ermöglicht. Sie gliedert sich in HSDPA zur Erhöhung der Datenübertragungsrate des Downlinks und in HSUPA für den Uplink.Etwa ab ...

  2. High Speed Downlink Packet Access (HSDPA, 3.5G, 3G+ oder UMTS-Broadband) ist ein Datenübertragungsverfahren des Mobilfunkstandards UMTS, das vom 3rd Generation Partnership Project definiert wurde. Das Verfahren ermöglicht DSL-ähnliche ...

  3. High Speed Uplink Packet Access – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/High_Speed_Uplink_Packet_Access

    High Speed Uplink Packet Access (HSUPA) ist ein Übertragungsverfahren des Mobilfunkstandards UMTS, das höhere Datenübertragungsraten im Uplink ermöglicht und die Roundtrip-Zeiten (oft als Ping bezeichnet) verkürzt. HSUPA Kategorie Maximaler ...

  4. Universal Mobile Telecommunications System – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Universal_Mobile_Telecommunications...

    Die Weiterentwicklung High Speed Downlink Packet Access (HSDPA) ermöglicht deutlich höhere Empfangs-Datenraten (sog. „Downlink“). Es wurden verschiedene Geräte-Kategorien definiert, die sich in den unterstützten Modulationsarten (QPSK oder ...

  5. Long Term Evolution – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/High_Speed_OFDM_Packet_Access

    Wikipedia:WikiProjekt Ereignisse/Vergangenheit/fehlend Long Term Evolution (kurz LTE, auch 3.9G[1][2]) ist eine Bezeichnung für den Mobilfunkstandard der dritten Generation. Eine Erweiterung heißt LTE-Advanced bzw. 4G, sie ist abwärtskompatibel ...

  6. Kategorie:Universal Mobile Telecommunications System – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Universal_Mobile...

    High Speed Packet Access High Speed Uplink Packet Access O Open Service Access R Radio Resource Control U UMTS-Modem UTRA Absolute Radio Frequency Channel Number V Versteigerung der UMTS-Lizenzen in Deutschland ... ...

  7. Wikipedia:Redaktion Informatik/Arbeitslisten – Wikipedia

    de.wikipedia.org/?title=Wikipedia:Redaktion_Informatik/Ar...

    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie < Wikipedia:Redaktion Informatik Zur Navigation springen Zur Suche springen ... · Hierarchische Clusteranalyse · High Color · High Speed Downlink Packet Access · Hilfedatei · Homebanking Computer ...

  8. SaskTel – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/SaskTel

    2009 SaskTel begann mit der Entwicklung und Bau des 172 Millionen teuren Universal Mobile Telecommunications System (UMTS) / High Speed Packet Access (HSPA+), mit dem SaskTel das 3G+ Netzwerk betreiben kann, mit dem 98 % der 2010, SaskTel ...

    • 12. Juni 1908
    • Staatsunternehmen
    • Hon. Don Morgan, Ron Styles (Präsident und CEO)
    • Kanada, Regina
  9. Next Generation Mobile Networks – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Next_Generation_Mobile_Networks

    Einer der Vorteile gegenüber den bestehenden Netzen mit High Speed Packet Access (HSPA) ist die mit bis zu 100 Mbit/s = 0,75 GB/min wesentlich höhere Geschwindigkeit. Weiterhin sollen die verwendeten Endgeräte permanent mit dem Internet ...

  10. Mobiles Internet – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Mobiles_Internet

    Mit der Erweiterung High Speed Packet Access (HSPA) sind Downloadraten von bis zu 7,2 Mbit/s (mit HSDPA) sowie Uploadraten bis zu 1,45 Mbit/s (mit HSUPA) möglich. Seit Beginn des Jahres 2010 bieten diverse Provider den mobilen Internetzugang ...